Groß hielt noch als Student eine eigene Vorlesung in Prozessrechentechnik

Aus IT-Services Dipl.-Ing. Andreas Gross
Wechseln zu: Navigation, Suche
790626 Zeugnis FHS-Wedel als Assistent in der Ausbildung.jpg

Die Prozessrechentechnik, die vom Direktor der Anstalt unterrichtet wurde, machte den Studenten große Probleme. Viele fielen bei der Prüfung durch und wandten sich an Groß, der die Prüfung mit Bravour bestanden hatte.

Dies gelang daher, weil Groß in den Semesterferien als Programmierer für Hamburger Großbetriebe gearbeitet hatte und da seine ersten praktischen Erfahrungen in dem Fach gewinnen konnte.

Statt sich mit einzelnen Studenten zu Hause zu treffen, bot Groß eine eigene "Hilfs-"Vorlesung zum Thema an und die FHS stellte dafür einen Hörsaal zur Verfügung. Diese war bald besser besucht, als die eigentliche vom Professor Harms.

Tatsächlich bestanden diesmal alle Studenten die Prüfung und zwar auch mit überdurchschnittlich guten Noten.

Zähneknirschend stellte der Professor dem Groß ein Understatement-Zeugnis für seine Leistung aus: